Esther änd Dominik ar going tu Niusiländ. Änd hir is sö pleis tu ried all sö sings dät dei häf egspiriensd. Fönni storis, brefteiking ädwentschörs änd matsch mor. Iur komments ar wellkom of kors!

Mittwoch, Mai 24, 2006

What Rodney Wayne did to Esther

Der erste Haarschnitt in Neuseeland. Keine einfach Sache. Im Gegenteil, das erfordert Fingerspitzengefühl, man will ja auch nachher noch vor die Türe treten können. Also haben wir uns mal umgehört. Und Annabel hat dann empfohlen, zu Rodney Wayne zu gehen. "The McDonalds of Hairdressers." Und da wollt ihr hin? Nun. Es sieht so aus: a) Es gibt diese "a haircut for 10$" Schuppen, das kann ja wohl nichts sein. b) Wir könnten massive Kohle bei Toni & Guy liegen lassen oder aber c) wir gehen gut vorbereitet zu Rodney Wayne und sagen der Coiffeuse dort, was sie zu tun hat. Bloss, damit das auch rüberkommt müsste man schon alle Feinheiten der englischen Sprache kennen. Was tun? Wir haben Fotos von Esther rausgekramt auf der ihre vorherige Frisur schön deutlich zu sehen war, haben ein Collage gemacht und die hat Esther dann der Dame dort unter die Nase gehalten. Und es hat geklappt. Esther sieht schöner aus denn je und ist äusserst zufrieden. Und sogar die Coiffeuse musste zugeben, dass Esther dieser Haarschnitt wirklich gut steht. Friede, Freude, Eierkuchen!

was ihr dazu meint:

Blogger sista_j said...

ja find ich auch, die frisur steht dir hervorragend!

24.5.06

 
Blogger willy said...

sieht sicher gut aus, nur möchte ich den ganzen Kopf sehen

25.5.06

 
Blogger willy said...

Nun haben wir deine neue Frisur in voller Grösse (gemailt von Judith)frisch ausgedruckt stehst du im Livingroom auf dem Seidbord und lächelst uns zu ,das tut gut.

26.5.06

 

Schreib auch was!

<< Home