Esther änd Dominik ar going tu Niusiländ. Änd hir is sö pleis tu ried all sö sings dät dei häf egspiriensd. Fönni storis, brefteiking ädwentschörs änd matsch mor. Iur komments ar wellkom of kors!

Samstag, Juni 17, 2006

The bachelor diaries - part I

Esther ist weg. Und ich bin wieder allein allein.

Die letzte Woche war recht stürmisch. Prüfungsstress von Esther, Misserfolge im Labor, und dann war es irgendwann zuviel. Wir haben uns heftig gestritten und jetzt ist Esther bereits auf dem Weg zurück in die Schweiz. Ich weiss noch immer nicht was eigentlich passiert ist.









































ERWISCHT!!! Die obige Geschichte ist nur teilweise war. Alles stimmt bis auf den Streit und was darauf folgte. Esther ist tatsächlich weg. Sie macht Ferien. Wie das kam? Nun, da waren diese beiden Gschpönli von Esther, die vorhatten, mit einem Auto ein wenig durch Neuseeland zu touren. Und dann war da ich mit dem Vorschlag: "Sag mal, geh' doch mit denen mit. Ich bin mir sicher Du fändest das toll, und die zwei hätten auch nichts dagegen. (Und ich kann im Labor arbeiten so lange ich will ohne ein schlechtes Gewissen zu haben)" Und jetzt ist Esther unterwegs für zwei Wochen, bis sie dann mit dem Flugi von Queenstown wieder zurückkommt.

Inzwischen versuche ich hier die Festung zu halten. Wohnung sauber halten, Einkaufen, zeitig aufstehen, alles Dinge die irgendwie nicht so einfach sind, wenn man alleine ist. Dafür kann ich ein wenig irre Dinge tun. Zum Beispiel am Samstag abend um 10 im Labor werkeln und danach ein Fussballspiel schauen gehen im Pub. Iran gegen Portugal? Na, vielleicht gehe ich auch schlafen und stehe um sechse auf um zu sehen, wie Italien den USA zeigt wo der Bartli den Most holt. Dann kann ich Bier zum Frühstück trinken. Ist auch schön. Ein Frühschoppen.

was ihr dazu meint:

Blogger willy said...

Geniesse das Einsiedlerleben denn zwei Wochen sind schnell vorbei.

17.6.06

 
Blogger Dominik & Esther said...

Ach weisst Du, ich vermisse sie doch jetzt schon...

18.6.06

 

Schreib auch was!

<< Home