Esther änd Dominik ar going tu Niusiländ. Änd hir is sö pleis tu ried all sö sings dät dei häf egspiriensd. Fönni storis, brefteiking ädwentschörs änd matsch mor. Iur komments ar wellkom of kors!

Donnerstag, Oktober 19, 2006

Tuntenturm

Tschuldigung, ist Tunte diskriminierend? Die Alliteration ist einfach so schön, ich musste das als Titel setzen. Und zudem sieht ein Skytower in rosa schon ein wenig tuntig aus.

Aber der Grund ist nicht ein Christopher Street Day in Auckland, es geht um Brustkrebs. Yep. Eine von 1o Frauen in Neuseeland wird irgendwann in ihrem Leben Brustkrebs haben. Und je grösser die Armut, desto schlechter die Bildung, desto grösser die Chance, dass frau sich der Risiken nicht bewusst ist und der Tumor zu spät erkannt wird. Das bedeutet in Neuseeland, dass es vor allem Maorifrauen und Frauen von den Pazifischen Inseln sind, die an Brustkrebs sterben. Eine wichtige Aufgabe der Neuseeländischen Brustkrebsstiftung ist es darum, Aufklärungsarbeit zu leisten.

was ihr dazu meint:

Anonymous Nöggi said...

Tschuldigung !! Ich bin nur ein einfacher basler Bürger und empfinde es diskriminierend das Wort "Alliteration" auf meinem Bildschirm erscheinen zu lassen. Was bedeutet das ?? Und blamiere ich mich jetzt als ungebildeter, armer Schlucker ??

20.10.06

 
Blogger Dominik & Esther said...

Nix da! Ich entschuldige mich, dass ich hier so mit aufgeblasenen Worten um mich werfe! Und Gratulation, dass Du als einziger den Mut hattest, die Frage zu stellen.

Ich weiss auch nur, was Alliteration heisst, weil Baschi mir das mal beigebracht hat.

Alliteration ist wenn man mehrere Worte hintereinander verwendet, die alle mit demselben Buchstaben beginnen: Pinkelpause, Fischers Fritze fischt frische Fische, Actimel aktiviert Abwehrkräfte, Coca-Cola.

20.10.06

 

Schreib auch was!

<< Home