Esther änd Dominik ar going tu Niusiländ. Änd hir is sö pleis tu ried all sö sings dät dei häf egspiriensd. Fönni storis, brefteiking ädwentschörs änd matsch mor. Iur komments ar wellkom of kors!

Dienstag, November 14, 2006

Marktbesuch mit alles

Am Sonntag waren wir wieder mal in Takapuna, auf dem Markt. Zusammen mit Dominique haben wir uns bei der fliegenden Espressohändlerin Kaffee gschnappt, sind gemütlich den Ständen entlanggeschlendert und haben Früchte, Gemüse und Blumen gekauft. Das schöne ist dann, dass man in fünf Minuten am Meer ist und dort in der Morgensonne weiterschlendern kann, am Strand entlang. Dann kann man alle Häuser begutachten und sich überlegen, in welchem man selber am liebsten wohnen würde, man kann den Hundebesitzern beim Ballwerfen zuschauen und auch einfach so versonnen in die Sonne blinzeln.
In den Felsspalten, wo noch ein wenig Meerwasser von der letzten Flut übrig ist, da findet man dann allerlei Getier. Wie diesen Seestern mit zehn Armen. Aber ich habe keine Ahnung, was für eine Art das ist. Habt ihr ja nochmals Glück gehabt.

Wir haben den Seestern dann Seestern sein gelassen und haben uns ein Café ausgesucht, wo wir unser Frühstück bestellten, yeah!

was ihr dazu meint:

Anonymous lupe said...

Sind es nicht 11 Arme oder Beine?

14.11.06

 
Blogger Esther said...

In der Tat! Du hast den Geheimtest bestanden! Das komische ist nur: ich habe dem Kerl seine Arme gezählt bevor ich das Foto gemacht habe, und da waren es noch zehn. Ich schwöre! Das muss an der Digitalkamera liegen.

15.11.06

 

Schreib auch was!

<< Home