Esther änd Dominik ar going tu Niusiländ. Änd hir is sö pleis tu ried all sö sings dät dei häf egspiriensd. Fönni storis, brefteiking ädwentschörs änd matsch mor. Iur komments ar wellkom of kors!

Mittwoch, September 13, 2006

Gump!

"One, two, three...!" Hörte ich es über das Walkietalkie des Bodenpersonals rufen und dann sah ich einen kleinen Punkt über die Reling springen. Esther hat es tatsächlich getan. Sie ist 192 Meter über dem sicheren Boden rausgesprungen in die Luft über Auckland! Den ganzen Skytower nach unten. Bald schon sah ich deutlich dass der Punkt wirklich Esther ist. Mit einem strahlenden Gesicht, die Arme wie zum Fliegen ausgebreitet flog sie mir entgegen und landete sicher am Boden. Ganz toll! So toll, dass ich es jetzt auch machen muss, meint sie...

was ihr dazu meint:

Blogger rahel luethy said...

congrats! ihr seid ja bereits der neuseelaendischen gerund-itis verfallen: cave tubing, bungee jumping, fruehling ;-)

13.9.06

 
Anonymous april said...

Hilfe! Beschleunigter Atem, Tränen, Staunen, Sprachlosigkeit . . . Ich beglückwünsche Dich, Esther.

13.9.06

 
Blogger Dominik & Esther said...

Stimmt, in Neuseeland kommt man um die Gerunds einfach nicht herum!

...und April, jetzt hör mal mit dem Flennen auf! Rechne mal lieber damit dass Du auch noch auch einen Sprung eingeladen wirst ;-)

13.9.06

 
Anonymous april said...

Hiiiiiiiiiiiiilfeeeeeeee!!!!!!!!!!!

13.9.06

 
Anonymous Nöggi said...

Auf gehts, Domi an den Gummi !! Es gibt heute Windeln die gar nicht dick auftragen und bei spontanem Uebergeben gehts wie bei Flugzeugen die Kerosen ablassen, es verdampft in der Athmosphäre.
Wünsche schönen Guuuuumppp !!

14.9.06

 
Blogger willy said...

super esther, ist sicher nichts für mich

15.9.06

 
Anonymous Lupe said...

Dominik, sieht man dich eigentlich auch auf dem Bild? Du standest doch unten und hast Esther aufgefangen. Bist du der Rote oder der Blaue?

16.9.06

 

Schreib auch was!

<< Home